Berschborre

Vun Wikipedia
Hubs uff: Nawigadzion, Nochgugge
Wabbe Kaad
Wappe vun de Gemää Berschborre
Berschborre
Daidschlondkaad, Schdell vun Berschborre heavoakowe
Basisdade
Schdaad: Daitschlond
Bundeslond: Rhoiland-Palz
Geografisch Laach: 49° 26′ N, 7° 24′ O
Aiwuhna: 409 '
Boschläädzahl: 66904
Voawahl: 06383
Nummaschild: KUS
Gemääschlissel: 07336008
Adress vun de
Verboandsvawaldung:
Homburger Straße 3
66907 Glan-Münchweiler
Indanedufdridd:
Borjemäschder: Franz Sommer (Wählerver. Börsborn)
Lag vun de Gemoinde Berschborre
Karte



Berschborre is ä Ortsgemä im Landkreis Kusel in Rhoiland-Palz (Daitschland) mid 409 Inwohner. Sie geheert zu de Verbandsgemä Minschwiller. Die mä als 500 Johr ald Muhläsch unn de Gloggeturm in de Dorfmidde, wu uff Veranllossung von de Gräfin Marianne von de Leyen in de Johr 1788/89 gestift wor is, sinn die Wahrzeiche vom Ort.

Geographie[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Das 320 m hoch geläne Dorf Berschborre leid drei Kilomeder vom Ohmbachsee entfernt in de Weschdpalz.

Geschischd[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Die erschd urkundlisch Erwähnung stammt ausem Johr 1383 als Berßborn. Von 1480 bis 1793 zum Beitzdum von de Gräfin von de Leyen gehert, wo Minschwillerer Dal gehäß had.

Bollidigg[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Gemänderat[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

De Gemänderat in Berschborre beschdeht aus acht Mitglieder, die bei de Kommunalwahl am 7. Juni 2009 gewähld worr sinb, unn äm ehramdlische Borjemäschder als Vorsitzendem.

Sitzvedäälung im gewählde Gemänderat:[1]

SPD WV Gesamt
2009 3 5 8 Blädz
2004 2 6 8 Blädz

Borjemäschder[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

De Sommer Franz (WV Berschborre) is seid 1994 Borjemäschder vom Ort.

Werdschafd und Stroße[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Im Nordoschde gebts die A 62, im Südosschde die A 6. In Minschwiller is ä Bahnhof von de Glantalbahn.

Sehn und Dächter vun de Gemä[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]


Weblings[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

 Commons: Berschborre – Sammlung vun Bilder, Video un Audiodataie

Änzelnoweise[schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

  1. Kommunalwahl Rheinland-Pfalz 2009, Gemeinderat