Martin Graff

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martin Graff (* 1944 in Minschder) isch en Elsässer Audor, Kabaredischd und Filmemacher. Kridisch bschäftigt er sisch mit soinere Hemat un dem Verheltnis vun Elsässer un Deitsche enerseids un dem vun Franzose un Deitsche anererseids. Oft werd er als Grenzgänger un als "Gedankeschmuggler" bezeischned.

Graff hot Theologie un Romanistik an de Universität Schtraßbursch schtudiert. Er hot 20 Bücher gschriwwe und mehr als 200 Filme gedreht.[1] Als Kabaredisch iser erfolschreisch zusamme mit dem deitsche Schauspieler Klaus Spürkel ufgetrede.[2]

Werke[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

  • Deutschland im August. Reisenotizen eines Gedankenschmugglers, Verlag Elster, Zürich 1985, ISBN-13: 978-3891510056
  • Weihnachtsgeschichten für alle Fälle, Illustrationen von Sandra Rüttger, Blieskastel 1992, Verlag Gollenstein, Übersetzt von Eugen Helmlé. ISBN-13: 978-3930008469
  • Nackte Wahrheiten. Deutsche und Franzosen. Eine Polemik, Knesebeck 1994
  • Von Liebe keine Spur. Das Elsaß und die Deutschen, Verlag Knesebeck, 1996, ISBN-13: 978-3926901873
  • Donauträume. Stromaufwärts nach Europa, Verlag Knesebeck, 1998, ISBN-13: 978-3896600448
  • Champagner für alle. Weihnachtsgeschichten, Gollenstein Verlag 2004, ISBN-13: 978-3935731720

Hörbuch:

  • Martin Graff liest Weihnachtsgeschichten für alle Fälle, Gollenstein Verlag, 2001, ISBN-13: 978-3935731072

Enzelnochweis[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

  1. http://www.speyer.de/de/service/veranstaltungen/liste/06398
  2. http://www.freiburg-grenzenlos-festival.de/files/2007/show.php?grID=80

Weblinks[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]