Middawaida Dischbediere:Elop

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ai Guude![Om Gwelltegschd schaffe]

Wiesch gsiehn hon, hosch Du Disch käzlisch nai õõgmeld. Häzlisch willkumme im Tiem, Elop!!!

Inzwische wärschDe schun ä klää bißje was gsien un villaischd aach probiad hän. Hilfe findsch bai äm jede vun uns un es Wichdigschde hämma mol doo zammegfaßd. Außadäm konnschDe nadierlisch aach am Schdammdisch frooche un im Sandkaschde ausprobiere, wasDe willd.

WannsDe in Diskussione schraibsch, donn duu bitte unnaschraiwe:

Signaturhinweis deutsch vector.png

So orra so

Signaturhinweis deutsch.png


gehd des aach bai Dia.

Noomol: Häzlisch willkumme un än liewe Gruuß, Skipper Michael- Diskussion 18:46, 13. Dez 2011 (CET)

Doi Kaade[Om Gwelltegschd schaffe]

Donge!!! Ich wääs när zuu guud, was des ofd fär ä Ärwed is..., donge! Oomärgung: "Wikipedia:Haubdsaid nei" is när ä Pladdform fär Voaschläch gwäsd, där Monadsardiggl is Oofang vum Joa gelaaf... -

HoschDu no mea Kaade uf Laacha?

Liewe Gruß, --Skipper Michael- Diskussion 18:46, 13. Dez 2011 (CET)

Namntauch Skipper!
Leider bin ich in Hessen lebender Westfale, weshalb ich bitte, mein schlechtes Palzisch zu entschuldigen!
Die neuen Kartenversionen sind gerade erst entstanden und werden z.Z. auch noch modifiziert. Unter Datei:Pfaelzerwaldkarte.png#Galerie aller abgeleiteten Karten findest Du alle.
Wenn Du an Karten was zu meckern haben solltest oder aber Wünsche haben, mach' das bitte bei de-WP, wo auch andere Pfälzer mitdiskutieren!
LieGrü, --Elop 19:23, 13. Dez 2011 (CET)
Ich kenn moi Palz - und diese Karten sind allemal das Beste, was ich bisher gesehen habe. Hast Du .svg als Grundlage? Dann kann ich mir jede weitere Arbeit in dieser Richtung sparen (herrlich!)... Meckereien spare ich mir auf für da, wo sie wichtiger sind ;-)
(Wo in Hessen? N oder S? - Westfalen kenne und schätze ich, hab dort drei Jahre verbracht. Kennst Du Webers "13 Linden"?)
Lieben Gruß! --Skipper Michael- Diskussion 00:22, 14. Dez 2011 (CET)
Das Original-SVG war vom Lencer, der hatte es mir zur Überarbeitung auf Anfrage weitergereicht, da ziemlich viele Grenzen zu korrigieren waren (bei der Haardt ziemlich eindeutig, aber auch z.B. beim Holzland, was auf einer falschen Moosalb-Einzeichnung basiert hatte). Und jetzt, wo die Karten nach und nach sehr umfangreich geworden sind, paßt es ihm glaubich nicht, das vereinbart zu haben. Wobei im momentanen SVG ca. 90 % nachgearbeitet bzw. erst später hinzu gekommen sind.
Eigentlich wollte L., während ich an Kartendetails bastle, ein neues, besser aufgelöstes und weiter reichendes Relief erstellen. Weiß aber nicht, ob er das noch tun wird. Notfalls werde ich das irgendwann tun.
Mich nervt momentan, daß Pfrimm und Schwarzbach leicht, Sauer und Alsenz sogar deutlich beschnitten sind. Außerdem sollte die Karte nach Süden m. E. bis zur Zaberner Steige gehen (und nach Norden gerne bis direkt vor die Nahe) ...
Ich komme in Westfalen fast aus der Mitte (Vest Recklinghausen, d.h. Kurköln unmittelbar südlich des Münsterlandes, aber noch vor Berg und Mark) und wohne in Hessen ebenfalls etwa in der Mitte (bei Marburg, also weder Nord nach Süd - historisch aber so gerade noch Hessen Kassel).
Weber kenn ich glaubich bislang nich ...
Schlaschö, --Elop 01:03, 14. Dez 2011 (CET)
Sicher hast Du bzgl. der Karten recht, aber Verbesserungen erfolgen nun mal Schritt für Schritt - und der erste war erfreulich groß. Die Quellgebiete sollten natürlich so wenig fehlen wie die Einzugsbereiche und die wichtigsten Zuflüsse. Und weil .svg kannst Du ja auch beliebig vergrößern und jeden Bereich als Ausgangsbasis für Detailkarten nehmen. Wenn ich mir aber vorstelle, den Mühlbach zur Pfrimm hinzuzufügen (Abtrennung am Wehr oberhalb des Pfrimmparks, Rückführung hinter der Bebauungsgrenze Neuhausens), dann wäre der auf der jetzigen Pfrimmkarte vollständig innerhalb des hellblauen Markierungsstreifens - und zu dünn, um mit bloßem Auge noch sichtbar und mit einem Pixel noch darstellbar zu sein. Und gestrichelt, weil mittlerweile vermutlich wasserlos, ... - da hört dann bei mir jedes Verständnis auf. Sowas gehört als layer ins Ortsarchiv, aber nicht mehr zu unserer Arbeit. Oder in einen Artikel über den Muhlenhof, falls dieser den Stoff zu einem eigenen Artikel hergibt ;-). - Der Speyerbach hätte mir gewaltige Probleme gemacht: er wurde - vermutlich v.d. Römern - zu 2/3 in sein Bett gezwungen, das 3. Drittel fließt als Rehbach von Neustadt nach LU.... - aber die Talübergänge auf Damm und die Hangführungen lassen sich maßstabsgetreu nicht bringen - siehe Mühlbach.
Hessen: mich hats jetzt nach Lampertheim verschlagen. Während der Schulzeit war ich ein Jahr in Münster und später zur Umschulung zwei Jahre in Bad Pyrmont.
de:Dreizehnlinden (Friedrich Wilhelm Weber): (hatte ich falsch geschrieben, sorry)
Rügt es nicht, wenn ich den Helden
In der Heimat Farben male;
Dünkt er manchmal euch ein Träumer,
Nun, er war ja ein Westfale:
Zäh, doch bildsam, herb, doch ehrlich,
Ganz wie ihr und euresgleichen,
Ganz vom Eisen eurer Berge,
Ganz vom Holze eurer Eichen.
Heut noch ist bei euch wie nirgend
Väterbrauch und Art zu finden;
Darum sei es euch gesungen,
Dieses Lied von Dreizehnlinden.
Das ist der Schluß des eigentlichen Prologs, ehe Weber sinnerklärend mit dem Uhu streitet. Den Originaltext findest Du hier, was da als "Kapitel 1" bezeichnet wird, ist eine Fußnote Webers zum äußeren Rahmen.
Und damit eine gute Nacht, lang und tief! --Skipper Michael- Diskussion 03:33, 14. Dez 2011 (CET)
Die Flüsse kriegt man ganz gut per RP-Gewässerkartendienst. Überhaupt hat RP ganz gute Kartendienste, siehe auch de:Wikipedia:WikiProjekt Geographie/Quellensammlung#Rheinland-Pfalz! Dann habe ich noch die Original-Naturraumkarte von Pemöller (Blatt Landau) als Overlay, siehe hier.
Außerdem verfüge ich noch über andere Werke in digitaler Form, z.B. Geiger 1987, Teile des Pfalzatlas, den Textteil von Pemöller etc..
Wenn Dich da was von interessiert, mußt Du 'ne Mail schicken, dann bekommst Du Zugang zu meinem geschützten Bereich.
Lampertheim iss natürlich schon fast wieder Pfalz und ein Stück weg, aber Du könntest ja mal am Samstag bei de:WP:MH vorbeischauen ... Ist diesmal eh stärker süd- als mittelhessisch besetzt (2* Büdingen, 1* Hanau).
Wenn ich mal in der Pfalz bin, dann meistens von Laumersheim aus. Und in Grünstadt wohnt ein Ex-Mitbewohner in der Klapse (ich bin aber unschuldig) ...
Dreizehntlinden gefällt mir ausgezeichnet!
LieGrü, --Elop 14:26, 14. Dez 2011 (CET)
BTW:
Ich komme mir angesichts meiner Gesamt-WP-Beiträge etwas blöd vor, daß ich hier als Spamschutz ein Wort eingeben muß, wenn ich einen Weblink einfügen will! --Elop 14:28, 14. Dez 2011 (CET)
"...daß ich hier als Spamschutz ein Wort eingeben muß, wenn ich einen Weblink einfügen will!" - Das ist ja ein Ding! Das darf doch garnicht wahr sein! Ich werde gleich mal nachfragen. Was ist das? Captcha? Das kenne ich vom KM-Wiki, grauenhaft! Ich hab da garnichts von gewußt - wir suchen verzweifelt Neue - und die werden dann damit vergrault... Das muß wohl jemand heimlich eingerichtet haben, ohne uns wenigstens zu informieren - oder es wäre in den letzten zehn Tagen gekommen, als ich offline war, weil die Postbank sich eines Streiktages wegen außerstande sah, meine Überweisung binnen 3 Tg. an den Provider weiterzuleiten. Das müßte dann aber bei Dir schnell wegfallen, weil sowas üblicherweise ja drei oder vier Tg nach dem Registrieren endet. Ist aber trotzdem eine erstklassige Sauerei! Bei KM ist allerdings ein bug, der nur wenige andere und mich betrifft und uns zwingt, trotz Registrierung und Anmeldung uns mit dem Übel herumzuschlagen - und mir jede Lust nimmt, dort externe Quellen zu benennen. Ich werde mich jedenfalls gleich mal drum kümmmern. - Auf die Karten komme ich noch mal zurück, einstweilen lieben Gruß! --Skipper Michael- Diskussion 18:06, 14. Dez 2011 (CET)
Noch was:
Wenn ich die Linkklammern per Markierung und Feld oben eingebe, kommt auch bei internen Links ein völlig sinnfreies Menü, welches mich immer spontan einen Browserabsturz oder dergleichen befürchten läßt ... Zwar wird mir bei internen Links dann auch gleich verraten, ob es die Seite schon gibt, aber das sehe ich lieber in der Vorschau!
Ob ich erst seit ein paar Tagen angemeldet bin, ist Interpretationssache! Ich bin ja per SUL-Account automatisch in jedem Wiki (außer en, da soll gerade zusammengeführt werden) angemeldet, sobald ich einen Edit mache. Wenn man so will, bin ich also schon länger "angemeldet" mit null Edits.
Hast Du vor, Detailkarten zu historischen Landschaften (Hackmesser, Holzland, etc.) zu machen? Dafür bekämest Du natürlich meine SVG-Daten zu Flüssen, Grenzen, Burgen, etc.. Nur die globaleren und rein physischen Sachen (physische Hauptkarte, Naturräume, Flußgebiete) wüßte ich gern weiterhin in meiner Hand. --Elop 19:34, 14. Dez 2011 (CET)
Laß Die Karten ruhig erstmal alle in Deiner Hand, wenn ich mal was brauche, dann werde ich mich melden. Meist sind es entweder eher Detailkarten zu Einzelobjekten wie Starkenbug, Hambacher Schloß, Kalmit, oder Flußgebiete, um die ich mich ja nun glücklicherweise nicht mehr kümmern muß, oder Sprachkarten, bei/zu denen die Hauptkarten nur die nötigen Umrisse und Ortschaften liefern, wobei wiederum nur die größten Städte und die Grenzorte relevant sind, alles andere stört da ja nur.
Zum Stammtisch MH werde ich leider sicher nicht kommen können, dazu fehlt mir derzeit jede Andeutung der nötigen Mobilität: zu den Krücken kommt momentan auch noch extreme Kurzatmigkeit, da ist das Reisen nicht mehr lustig.
Das Captcha hab ich mal da angesprochen. An den blöden Editierfunktionen können wir zwar alle nichts ändern, aber glücklicherweise ist auch niemand gezwungen, sich damit zu befassen: Du kannst wahlweise entweder erst markieren und dann die Klammern aus dem unteren Feld setzen - alleine deshalb stehen sie dort! - bzw. erst von dort die Klammern setzen und dann hineinschreiben, oder aber in Einstellungen auf Mono wechseln, wo Du noch noch die alten buttons haben solltest.
Was der SUL bringen soll, wenn Du quasi neu anfangen mußt, weiß ich ebensowenig wie, warum man das Captcha nicht wenigstens mit Abschaltbutton f. Admins verbindet. Vielleicht ist das alles nur, damit wir nie vergessen, das auch dies kein Paradies ist. ME. sind captchas, Spamfilter etc. eh nur schlechte Notbehelfe: der Ursprung von Spam läßt sich immer feststellen. Gäbe es auf Spam von jedem aktiven Autor die umgehende Antwort "Bitte keinen Spam", so wären bald alle Spamserver lahmgelegt und es kämen auch keine neuen nach. Eine entsprechende Funktion zu programmieren, die jeder von uns aktivieren kann, wäre kein Problem. Das Recht zu einer solchen Antwort kann niemand bestreiten und die Wirksamkeit auch nicht. Aber statt dessen arbeitet man lieber an sinnfreien Dialogen...
Wenn Dir Dreizehnlinden gefällt, solltest Du Dir unbedingt die Lektüre des ganzen Büchleins gönnen.
So, und jetzt gehe ich ins Bett! Dir einen lieben Gruß und eine gute Nacht! --Skipper Michael- Diskussion 23:47, 14. Dez 2011 (CET)
Krücken und Kurzatmigkeit hören sich nicht so gut an ... Hoffe, da tut sich in den nächsten Wochen und Monaten noch was in die richtige Richtung!
Ich bitte darum, farbliche und andere Anregungen zu den Karten möglichst bald auf de im PW-Artikel in den betreffenden Abschnitten anzuführen.
Oder editierst Du aus Prinzip nicht mehr dort? Habe Deinen Nick von dort doch noch in Erinnerung ...
Mir geht jenes Teilprojekt auch manchmal auf den Senkel - z.B. im Moment. Dürfte auch aus der dortigen Diskus gut hervorgehen ...
Aber mit den Artikelautoren und Lesern (die sich per IP melden) ist das eigentlich zumeist easy und untechnokratisch/-regelhuberisch ...
Schlaschö ... --Elop 01:13, 16. Dez 2011 (CET)
Naja, an die Krücken ("Unterarmgehstützen", li.Bein, WDB) hab ich mich nach inzwischen fast 30 Jahren gewöhnt, damit bin ich sogar alleine halb um und quer durch Europa gesegelt, aus der Biskaja (La Rochelle) um die Bretagne, via Rhein, Main, MDK und Donau ins Schwarze Meer, Ägäis, Israel und zurück bis zur Peloponnes, wo ich einer schweren Nervenentzündung halber unterbrechen mußte: Ischias und alle in seiner Nähe aus der Wirbelsäule (re.!!!) austretenden Nerven waren so stark entzündet, daß ich für Monate aus dem Verkehr gezogen war und dabei so viel zunahm, daß ich alleine nicht mehr abnehmen kann... - ob sich das je ändert, liegt nur an der RV als Kostenträger.
Während dieser fünf Jahre alleine auf dem winzigen Bötchen hab ich auch mit wp angefangen, als ich erst 2 mal auf der Donau und dann in Warna festlag. Und ich hätte schon damals bald wieder aufgehört wg. der Boshaftigkeit mancher "lieber Kollegen", wenn sich nicht Logo meiner erbarmt hätte. Als ich dann hier endlich einen Surfstick hatte (wenn schon keinen Festnetzanschluß...), wollte ich mit der Artikelarbeit so richtig loslegen, doch als mir das de:Einhandsegeln so sinnlos wie bösartig mit den dümmsten Kommentaren ohne Disk zerstört wurde, hatte ich gerade die pfl:wp - damals noch im Inkubator - gefunden und hab mich aus der de:wp fast völlig zurückgezogen. Das Portal lag damals im Winterschlaf und ist aus der Frühjahrsmüdigkeit jetzt noch nicht heraus, auch alle, zu denen ich sonst guten Kontakt hatte, hatten ihr Engagement verlagert, und ich arbeite nicht, um mich nur zu ärgern. Hier bin ich es, der ohne viel Unterstützung das Kind fast ein Jahr am Leben hielt und ich liege mit meinen Edits noch immer fast um die Hälfte vor dem Nächsten und fast um das Doppelte vor den beiden Folgenden. Hier bin ich Admin und habe ein unvergleichlich besseres Arbeitsklima als in der de:wp. Hier habe ich eine gewaltige Aufgabe und dort reagiere ich nur noch auf Fehler, über die ich stolpere.
Farbwünsche o.ä. hab ich nicht, ich werde mich deshalb erst dann auf PW-Disk einschalten, wenn Du Unterstützung brauchst - dann aber reicht auch schon ein kurzer Hinweis deinerseits hier (bzw auf meiner Disk).
So, nun ist es 9:00 h geworden - Zeit, endlich mal ins Bett zu gehen... ;-) --Skipper Michael- Diskussion 09:02, 16. Dez 2011 (CET)
Oh, da hast Du ja was hinter dir ...
Warst Du Berufssoldat?
Im Bereich Segeln bin ich nich so zuhause, aber zumindest Hans K dürfte dort doch ein höchst angenehmer Kollege sein.
Inwiefern hat sich Logo "erbarmt"?
Bei Farben brauche ich immer Rückmeldung, da ich meiner Rot-Grün-Schwäche wegen die Kontraste mal besser, mal schlechter sehe als Normalsichtige. Auch beißen sich für mich manchmal Farben nicht, die sich für fast alle Leute beißen.
Bei der Naturparkkarte ist es etwas blöd, daß die Naturparkgrenze mal dicht an der Naturraumgrenze liegt, mal aber auch weit davon weg. Dort, wo sie dicht beieinander liegen, aber nicht einander identisch sind, sieht das blöd aus. Aber gerade für den NP halte ich die Naturraumgrenzen für wichtig - denn der will ja eigentlich Naturräume schützen (bzw. Touris dorthin holen). Da bin ich etwas ratlos ...
Aber laß' Dich nicht im Schlaf stören ... --Elop 11:18, 16. Dez 2011 (CET)
Z2, aus Überzeugung, teils aus der gleichen, aus der heraus ich heute verweigern würde, wenn es noch ginge: teils hab ich den US-Lügen geglaubt und denen unserer Regierungen, teils dachte ich, daß ich wenigstens mal alles erreichbare Wissen und Können mitnehmen sollte, und insgesamt war ich ziemlich sicher, daß ich eh nicht zum Einsatz käme. - Der Unfall passierte dann bei einer Reserveübung am Ende des Studiums... - und dann lernte ich dieses Staatsunwesen erst richtig kennen!
Logo: Es gab massig Trouble, weil ich einen Artikel "Hexenkessel" angefangen hatte. (Irgend eine Erklärung für "...wie in einem Hexenkessel" findest Du wohl in de:wp noch heute nicht.) Löschhölle für einen Anfänger, für die ersten Edits... - genau das, was motiviert! Dann ein Mißversändnis bzgl. des Begriffs "eigene Anschauung" - ich hatte ihn als Quellenangabe benutzt und wörtlich gemeint iSv "Ich war dort, ich habe die drei Mündungsarme der Donau selbst als Realität gesehen, die Natur selbst ist meine Quelle und bis drei zu zählen ist trivial." Doch der Betreffende wollte nicht verstehen und mir war TF noch kein Begriff... Erst als ich auf den exzellenten Artikel Donau ein QS klebte und mit "sachlich falsch: jede Karte zeigt die drei Arme, ich habe nur keine, die ich als Quelle angeben könnte" begründete (ich fuhr mit einem gehackten digitalen System...), da erst wurde der Text korrigiert. Der gleiche Kerl hat auch prinzipiell jeden meiner Edits revertiert, ohne sie auch nur anzusehen - und dies auch in sehr gehässeiger Weise zugegeben. In dieser Situation kamen von Logo die ersten netten Worte in der wp, einfach nur ein Gruß von Segler zu Segler. Dann ein paar Tips. Dann sein ok zu den beiden Kaliakra.
Du wirst Dir kaum vorstellem können, was ein liebes Wort bedeutet - es läßt zigtausendfach den Ärger vergessen, macht die Vergangenheit schweigen und reißt die Mauern der Isolation ein. Was Logo im Hintergrund bewirkte, ohne daß es je auf Diskseiten erschien, und wieviel es schon alleine ausmachte, daß er sich mir zuwendete und den Kreis der Angreifer aufsprengte, das kann ich nur erahnen.
Die Kaliakras brachten mich mit dem Portal in Verbindung, doch ich konnte nur generell meine Mitarbeit zusagen, ohne mehr zu versprechen, da ich ja noch auf See war. Als ich dann hier an Land arbeiten konnte, war das Portal eingeschlafen, Hans - soweit ich mich entsinne - im Schiedsgericht, Ibn in Zeitnot und von den anderen keiner mehr da. Statt dessen gabs den Ärger mit Einhandsegeln und ähnliches mehr. Doch ich fand das Karl May Wiki und diese Pälzisch Wp und damit war ich ausgelastet.
Farben: r|g Schwäche? Hut ab, daß Du das so gut hinbekommen hast!!! Doch, mE ist das so ok. Die Naturparkkarte ist - auf die Naturraumkarte gelegt - saublöd: sie muß es ja sein, wenn man so saublöd ist, Raum und Park in dieser Weise zu trennen. Ist eine der Grenzen nicht völlig deckend, so kannst Du die transparentere nach oben legen und - falls Du eine Legende schreibst - die so entstehende Mischfarbe als gemeinsame Grenze angeben, zB rot: eine Grenze, transparent blau: andere, lila: gemeinsame. Ansonsten ist es Sache des Autors, die Karte im Artikel zu erklären, soweit dies nötig ist. Ziemlich übel ist auch der Streifen zw. PW und dem nächsten Bereich im Osten (Westrich), aber bei dieser Art der Grenzziehung ist das unvermeidlich, vielleicht sollte sich da mal jemand Gedanken darüber machen, was denn dieser Streifen ist, ob ein eigener Naturraum (dann bitte benennen und erklären) oder ein Übergangsgebiet (...) oder ob ein nicht mehr als Naturraum einzuordnendes Zivilisationsgebiet.
Bei den Detailkarten gefallen mir beide Lösungen, das Aufhellen wie das Abdunkeln, doch meist finde ich das Abdunkeln besser, intensiver, wirkungsvoller. Bei entsprechender Informationsdichte (= Buntheit) halte ich auch die völlige Entfärbung für sehr wirkungsvoll, doch in diesem Fall dürfte das die Leser überfordern. Im übrigen würde ich die Farben so lassen, wie sie jetzt sind. Auch das Orange, Rot und Grün bei Mundatwald, auch die Einfärbung Westrich - PW. Daß PW immer eher identifiziert wird als Westrich, das liegt an der unterschiedlichen Bekanntheit, nicht an der Farbgebung.
Die Haardt ist im Volksgebrauch der Bereich zw. den östlichsten Gipfeln und der Ebene, also die Flanke des Gebirges. Meines Wissens stammt "Haardtgebirge" von den Nazis: Nach der Installation der Weinstraße sollten die Orte sich umbenennen von "a.d. Haardt" in "a.d. Weinstraße" und um das (argumentativ) zu erleichtern, sprach man vom Haardtgebirge, was dann zur Konfusion bei "a.d. Haardt" führte. Quelle? Volksmund!
Was ich nicht verstehen kann, sind die Kritikpunkte, aber das liegt wohl auch daran, daß ich Karten ganz anders sehe: Zweck kann mE. nicht "die schnelle Visualisierung einer geografischen Information" sein, sondern die genaue und deren Ausweitung und Ergänzung weit über den Text hinaus. Für alleine die "die schnelle Visualisierung einer geografischen Information" brauche ich eine Animation, in der rund um das relevante Gebiet die Farben verblassen und wieder stärker werden läßt. Oder - bei bunten Großgebieten - den Farbverlust der Umgebung. Machbar, aber unnötig: der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Zweck und in keinem zum benötigten Raum. Wer nur eben mal einen Blick auf eine Karte werfen will, der muß sie entweder bereits weitestgehend kennen oder er er kann auch auf diesen einen Blick verzichten. Jede gute Karte ersetzt ein dickes Buch! Und wer sich mit dem thumb einer Karte zufrieden gibt, der ist selbst dran schuld.
Du schreibst selbst, daß Du Rückmeldung brauchst, nicht aber, daß Du Änderungswünsche brauchst. Ok, Rückmeldung: Laß es bitte, wie es ist, mir fällt nichts besseres ein.
Etwas anderes sind die anderen Gesichtspunkte, aber darin sind wir eh einig: Ausdehnung des Reliefs etc. - aber das kann nicht eher möglich sein, als bis Du es hast.
Was sehr gut und sinnvoll wäre, aber jetzt nicht realisierbar ist, das wäre natürlich die Beibehaltung der Informationsdichte beim Zoomen: da werden je nach Maßstab Ebenen ein- und ausgeblendet, so daß die Detailinformationen im gleichen Maß zunehmen, in dem die Abbildungsgröße wächst. Aber dazu sind ja im Artikel die Koordinaten angegeben und bei OSM, Marble und google earth ist das ja vorhanden. Deine Karten erfüllen ihren Zweck hervorragend und mehr kann man beim besten Willen nicht verlangen.
Gute Nacht! --Skipper Michael- Diskussion 00:30, 17. Dez 2011 (CET)
<rück ein>
Ach, Skippy, hab' ich Dich endlich mal in wach!
Ich habe nie gedient, auch nicht als Zivi, wobei meine 12,5 dpt hilfreich waren (obgleich die nur mäßig einschränken).
"Ein liebes Wort":
Ganz allgemein ist es schön, unter Partnern zu kooperieren und sich nicht im Wettstreit gegenseitig zu maßregeln ...
Die Hauptautoren des PW-Artikels sind z.B. allesamt Ü60. Die haben sicher keinen Bock, sich durch regelhubernde Schüler ständig "maßregeln" zu lassen ... Auch nicht durch regelhubernde 50jährige ...
Der Hans ist gerade wieder ins SG gewählt worden - da konnten auch die Leute, die ihn auf keinen Fall dort sehen wollten, was dran ändern ...
Und auch Logo ist gerade wiedergewählt worden ...
Beide auch mit meiner Stimme (bekamen indes zusätzlich noch andere) ...
Zu "Haardt" und "Haardtgebirge":
Die eigentliche Haardt endet nach Süden ziemlich sicher und exakt bei Landau, da dort Lambrechter Verwerfung beendet (auch wenn es nach S natürlich weitere Verwerfungen gibt).
Problem dabei ist, daß die Weinstraße früher Ober- Mittel- und Unterhaardt hieß - und zwar genau bis zur F-Grenze.
Schau' Dir 'mal ein Luftbild an, und Du kannst die eigentliche Haardt nachzeichnen!
"Haardtgebrge" stammt wiederum aus dem Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands. Das hat sich nicht durchgesetzt, hat aber m. W. wenig mit Nazis zu tun.
Der Streifen zwischen PW und Westrich ist inzwischen optisch etwas entschärft. Ein (Unter-)Naturraum (180.1) ist er eh, siehe de:Westricher Hochfläche#Naturräumliche Gliederung.
Bist Du selber ein versierter Reliefbastler?
Ich selber kann nicht mehr, als Maps-for-free-Karten per AutoStitch zusammenzusetzen. Farbänderungen klasse ich dann lieber bleiben, da ich nicht weiß, ob die für nicht Farbschwache OK sind.
Aber die Rot-Grün-Schwäche ist erstmal keine "geklaute Farbe"! Vielmehr ist es so, daß ich in jenem Bereich zwar extrem schlecht in der Kontrasterkennung bin, in anderen aber wiederum besser als der Durchschnitt. Nur eben ist es nicht unbedingt sinnvoll, irgendwelche unwichtige Farbnuancen zu erkennen, wenn die Natur uns mitgegeben hat, zwischen Rot (Frucht) und Grün (Trieb) zu unterscheiden!
Ist übrinx schön, Dich durch Zufall (Kartenaktualisierung) kennengelernt zu haben!
Schlaschö ... --Elop 01:29, 17. Dez 2011 (CET)
Wach? Naja.... Durch die Apnoe bin ich eigentlich immer müde und durch die Schlaflosigkeit wird es auch nicht besser - und die Tabletten wirken nur bedingt und unkontrollierbar.
Nur partnerschaftliches Kooperieren kann zu wirklich guten Ergebnissen führen, obwohl ich das noch garnicht verlangt hätte. Aber ein Minimum von Rücksichtsnahme auf den Anfänger, ein Minimum von Annahme guten Willens, ein Urteil mit Begründung vor der Vollstreckung, das hätte ich schon gern gehabt.
Hans und Logo: ich gönne es beiden von Herzen!
Regeln - da halt ich's mit Carl Zuckmayers Willem Voigt im Hauptmann von Köpenick: "... Erst kommt de Wanze, denn de Wanzenordnung, erst der Mensch, dann die Menschenordnung! ..."
Haardt: ich nehme mal an, daß das, was Du die eigentliche Haardt nennst, mit meiner Vorstellung davon ziemlich identisch ist. "Mittel, Ober-, Unter", das kam von welcher Verwaltung auch immer. Das Handbuch ist BRD. Vermutlich (da ich der Erzählung an der Haardt glaube) wurde der Begriff dort aus der NS-Zeit übernommen. Ist aber belanglos: daß er sich nie durchsetzte, ist zu eh begrüßen - nicht der Nazis wegen, sondern um des PWs willen.
Reliefbastler bin ich leider (noch?) garnicht: ich habe erst sehr beschränkte svg-Erfahrungen und AutoStitch zB ist mir noch kein Begriff. Ich habe bisher meist mit bitmaps gearbeitet und die hin und wieder verktorisiert, um mich da einzuarbeiten, da geschieht das Vebinden noch mit einzeln Endknotenverbindungen. Die Idee ist ein Pascalprogramm, das in der Lage ist, eine Karte als Textdatei zu erstellen. Dh, Du schreibst eine Parameterdatei, aus der das Prg eine .xml und/oder .svg macht.
Was ich früher gemacht habe, ist mit dem Boot untergegangen oder mit all den Laptops, die ebenfalls hydrophob waren. Da waren einige schöne Graphiken dabei, u.a. alle, die hier unter Bilddateien gespeichert sind, und auch selbsterstellte Karten nach Meßpunkten. Für die Reliefs hab ich geschlossene Strichzüge mit meist 3 bis sieben Knoten mit einem konturlosen Verlauf gefüllt und den dann an Ort und Stelle kopiert. Am liebsten nach einem Scan einer Topo: Da kann ich am einfachsten die Grundlinien Tal oder Höhe freistellen und digitalisiereren
So, jetzt hab ich schon wieder Kb.-weise Zeichen gelöscht - Zeit, hier zu schließen. Dir, mein Freund, noch ganz herzliche Grüße --Skipper Michael- Diskussion 23:57, 17. Dez 2011 (CET)

Maussensible Karten[Om Gwelltegschd schaffe]

Hallo, lieber Freund!

Ich hab da so eine Idee für unsere Ortschaften: üblicherweise bekommen die eine Bundes- oder Landeskarte. Noch schöner aber wäre natürlich eine maussensible Karte, die sich von der Bundes- in eine Landeskarte verändert. Das wäre dann also die übliche Bundeskarte und ein Landeskartenset, aus dem die jeweils richtige einzubinden wärw, zB. mit Bund-RP, Bund-BW. die würden dann die übliche Bundeskarte mit dem Ortspunkt zeigen und wären aber als ganze Karte sensibilisier ("on mouseover do ...") daß sie zur Rhld-Pf.- bzw. Bd-Wtbg.-Karte wechseln. was meinst du? Lieben Gruß! --Skipper Michael- Diskussion 02:10, 18. Few 2013 (CET)

Tachauch Skipmich,
lange nicht mehr dagewesen!
Ich habe mit dieser Art Karten bislang keinerlei Erfahrung. Ich versuche mich auch bei den Karten auf Naturräume und Flußgebiete zu beschränken. Bis ich die D-weit erschlossen habe, dauert es noch was. Und gerade bei den Naturräumen muß ich mich da regional immer sehr in die existierenden Quellen einarbeiten und davon das je Sinnvollste oder Etablierteste extrahieren.
Für interaktive Ortskarten haben wir aber auf de-WP Experten. Frag' doch 'mal einfach in der dortigen Kartenwerkstatt mal nach - dergleichen wäre ja für alle Wikis gut nutzbar.!
Übrinx mache ich für Eure Region demnächst noch ein paar abgeleitete Karten, z. B. Nordpfälzer Bergland, Alzeyer Hügelland, Weinstraße.
Inzwischen geht das bei mir alles deutlich schneller, da ich einen neuen Rechner (i7, 3,4 GHz, 16 GB) zur Verfügung hatte. Der alte (1 GB, ca. 10 Jahre alt) war bei Inkscape mit den Großen SVGs immer an seine Grenzen gekommen.
LieGrü, --Elop (Diskussion) 07:23, 18. Few 2013 (CET)
Danke Dir! Viel Freude an dem neuen Stück! Ich kenn das Gefühl, es ist herrlich! LG, --Skipper Michael- Diskussion 14:52, 18. Few 2013 (CET)
Nunja,
eigentlich merke ich es nur beim Kartenerstellen. Beim Artikelschreiben, mailen, etc. ist alles wie immer.
Was macht Deine Gesundheit? --Elop (Diskussion) 16:52, 18. Few 2013 (CET)
Leichter Schlaganfall an Michaelis, war eine reine Verjüngungskur! Die Pflege in der Ortenau-Klinik ist hervorragend!!! Außerdem war durch die Intubierung zumindest die Luftröhr wenn nicht gar die oberen Bronchien gereinigt u gedehnt worden. Als ich raus kam, konnte ich wieder normal atmen. doch das wird täglich wieder schlechter.
Außerdem hab ich seit Mitte Dez. eine Atmmaske gg. Schnarchen, also zur Verhinderung von Schlafapnoe. Du kannst Dir garnicht vorstellen, wie schön es ist, endlich wieder richtig schlafen zu können. Schreiben, ohne dabei einzupennen. Sitzen, ohne schlafend vom Stuhl zu kippen.
Wenn ich jetzt noch die Hälfte meines Gewichtes los werde und das Atmen auf Dauer frei wird, bin ich zufrieden (und weg von hier!) LG und Dank für Deine Frage!!! --Skipper Michael- Diskussion 19:46, 18. Few 2013 (CET)
Mensch Micha,
wenn man Dir lauscht, merkt man immer erst einmal, auf welchem Niveau wir Gesundos ständig winseln müssen ... Die Leute klagen über leichte Zahnschmerzen, Grippe und so nen Kleinscheiß ...
Prima fände ich es indes, Dich nicht nur immer besserer Dinge zu wissen, sondern auch einst wieder auf de-WP - nicht ausschließlich (Deine Heimat ist schließlich die pfl-WK), aber überall dort, wo Du uns bereichern könntest und das auch gerne tun würdest. Vielleicht könntest Du sogar unsern Hans - der seit einiger Zeit recht inaktiv ist - wieder herlocken ...
Irgendwie glaube ich sogar, daß da bei dir noch einiges geht ... Sowohl in Bezug auf Deine Willenskraft (das ist der wichtigere Teil) als auch auf das "Hochdeutsch"-Projekt ...
Alle WP-Projekte leben von Menschen, mit denen man gerne kooperiert. Und da können sich viele Leute von Dir noch eine Scheibe abschneiden (auch eine gewichtsreduzierende Komponente!) ...
Schlaschö ... --Elop (Diskussion) 22:55, 18. Few 2013 (CET)
Danke! Vielleicht ergibt's sich wirklich. Momentan versuche ich - sowei mir hier noch Zeit bleibt - meine Reiseerfahrungen nutzbar zu machen (WV) - bei fünf Jahern alleine im Boot rund um u. durch Europa sollte genug Stoff u. Erfahrung geblieben sein. Willenskaraft? Naja, die ist extrem unterschiedlich: was ich wirklich erreichen wil, das erreiche ich. Aber manches ist so schwer zu wollen, bes. wenn es um Dauerstreß u. -äreger geht wie bei "fdH" o.ä. ... Gut Nacht! --Skipper Michael- Diskussion 23:37, 18. Few 2013 (CET)
Siehe auch Mailfach auf GMX!
Schlaschö ... --Elop (Diskussion) 23:58, 18. Few 2013 (CET)