Wütend wälzt sich einst im Bette

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wütend wälzt sich einst im Bette is ä tybisch pälza Schdudendelied un ghead zum Pälza Liedguud.

Hinnagrund[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

"Bin ich fol gewesen", hodde Kuafärschd Friedrisch IV. om 9. Juni 1598 in soi Dachebuch gschriwwe. Kää Wunna, des waa än Suffkopp un wails nuch kää Therabie gäwwe hod, iss aach änna gbliwwe – obwohl doßa dodegeje oogonge is. Middachs än Saumaache un oowns Wärschd un Flääsch, frisch vum Grill, doo braachschde hald aach ebbes zum enunnaschbiele. Bsunnaschd, womma aach nuch unna sainesglaische is, also die allahochwirdigschde Eminenz, de Kurfärschdbischuf vun Määnz, Erzkonzla vum Raisch, zu Gaschd hod. Doo hän die zwää wichdichschde Männa noom Kaisa zammegehoggd un hochi Bolidig gemachd, nochdezu än Ärzkadholig un än Ärzreformiade, un donn zur Ärholung un fär de Ärscha runnazuschbiele ä Schligglsche gedrunge un noch ääns, un oowns hänse vum Schloß iwwa de Negga un die Schdadt gschaud un noch soepaa glääne Schöbbscha gepedzd. Bis mär se donn ins Neschd gebrung hod...

Die pälza Schdudende hän iam Kurfärschd e Liedsche doodruff gdischd, des wo haid nuch gean gsunge wärd:

Liedtexd uf daitsch[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Friedrich IV Pfalz MATEO.jpg
  1. Wütend wälzt sich einst im Bette
    Kurfürst Friedrich von der Pfalz;
    Gegen alle Etikette
    Brüllte er aus vollem Hals:
    |: Wie kam gestern ich ins Nest?
    Bin scheint's wieder voll gewest! :|
  2. Na, ein wenig schief geladen,
    Grinste drauf der Kammermohr,
    Selbst von Mainz des Bischofs Gnaden
    Kamen mir benebelt vor,
    |: War halt doch ein schönes Fest:
    Alles wieder voll gewest! :|
  3. So? Du findest das zum Lachen?
    Sklavenseele, lache nur!
    Künftig werd ich's anders machen,
    Hassan, höre meinen Schwur:
    |: 's letzte Mal, bei Tod und Pest,
    War es, daß ich voll gewest! :|
  4. Will ein christlich Leben führen,
    Ganz mich der Beschauung weihn;
    Um mein Tun zu kontrollieren,
    Trag ich's in mein Tagbuch ein,
    |: Und ich hoff, daß ihr nicht lest,
    Daß ich wieder voll gewest! :|
  5. Als der Kurfürst kam zu sterben,
    Machte er sein Testament,
    Und es fanden seine Erben
    Auch ein Buch in Pergament.
    Drinnen stand auf jeder Seit:
    Seid vernünftig, liebe Leut,
    Dieses geb ich zu Attest:
    Heute wieder voll gewest.
  6. Hieraus mag nun jeder sehen,
    Was ein guter Vorsatz nützt,
    Und wozu auch widerstehen,
    Wenn der volle Becher blitzt?
    |: Drum stoßt an! Probatum est:
    Heute wieder voll gewest! :|

Singwais[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Gsunge wärd mid vadäälde Rolle: Kurfärschd Baß, Kammamoa: Tenoa im Diskand, Reschd Baridon, die vädd Schdrooph gehd uf Salve Regina orra Hohe Tanne, de Refrää wärd imma vun alle gsung.

Quelle[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

"Vor das Juckenn an haimlichen ortenn", UB Haidlbärsch