Frankfurt am Main

Vun Wikipedia
Hubs uff: Nawigadzion, Nochgugge
Wabbe Kaad
Wappe vun de Stadt Frankfurt am Main Koordinaade feehln
Basisdade
Schdaad: Daitschlond
Bundeslond: Hesse
Regierungsb'ziag: Darmstadt
Geografisch Laach: Hilfe zu Koordinaten
Heh: 112 m iwa. NN
Fläsch: 248,31 km²
Aiwuhna: 717.624 (31.12.2014)
B'velgerungsdischd: 2.890 Aiwuhna je km²
Boschläädzahle: 60306–60599, 65929–65936 (alt: 6000, 6230)
Voawahle: 069,
06101 (Harheim, Nieder-Erlenbach),
06109 (Bergen-Enkheim)
Nummaschild:
Gemääschlissel: 06412000
Stadtgliedarung: 16 Ortsbezirke,
46 Stadtteile,
121 Stadtbezirke
Adress vun de
Stadtvawaldung:
Römerberg 23
60311 Frankfurt am Main
Indanedufdridd:
Owwabojamääschda: Peter Feldmann (SPD)
Lag vun de Stadt Frankfurt am Main
Karte



Frangford am Maa (amtlisch Frankfurt am Main) is de greeßde Stadt vun Hesse med 717.000 Aanwohner. Frangford is de wischdischste Finanzplatz vun Deutschland un aach a wischdischer Verkehrsknodebunkt.

Geschischd[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Seit dem Middelalder geheert Frangford am Maa zu de wischdischste urbane Zentre vun Deutschland. Vun 794 schdammde de erste urkundlische Erwähnung. Seit dem Hochmiddelalder war Frangford Freie Reichsstadt. Bis 1806 erfolschde hier de Wahl un seid 1562 aach de Kreenung vun de reemisch-deutsche Kaiser. In Frangford am Maa endschdonn de deutsche Bunnesversammlung un 1848/49 des ersde frei gewählde deutsche Parlament. 1866 wurde Frangford vun Preuße anneggdiert. Im Zwaade Weldkrieg is Frangford schwer zersteerd wordde.

Weblinks[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]