Marilyn Monroe

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marilyn Monroe (1954) bei der US-Army in Korea

Marilyn Monroe [ˈmæɹɪlɪn mənˈɹoʊ] (* 1. Juni 1926 in Los Angeles, Kalifornien; † 5. August 1962 in Brentwood (Los Angeles), gebore als Norma Jeane Mortenson, reschpektive Norma Jeane Baker) war eine US-amerikonische Schauspielerin, a Model, Sängerin onn Filmproduzentin. In de 1950er isch se zom Weltschtar gworre und regelrechtes Sexsymbol vum 20. Jahrhundert.

Trotz ihrer große Erfolge war se privat eher ohglicklich, drei Ehe sin gscheitert und au Kinner hot se koine kriegt. Mit 36 isch se an einer Überdosis Schlafmittel gschtorbe. Die genauere Umstände sänn bis heute ongeklärt.

Agfange hat des ganze, als se im Jahr 1944 in der Montasch vora Rüschtungsfabrik gschafft het, wo sie Flugzaigmodelle lackiert hat.[1] 1945 isch se vunn eim Armeefotografe vunn de First Motion Picture Unit, dem Zelluloid-Kommando unter dem damalige Hauptmann und spätere US-Präsident Ronald Reagan entdeckt worre. Die henn „animierende Bilder von anziehenden Frauen am Fließband zu machen, die die Kriegsanstrengungen durch ihre Arbeit unterstützen“. Da war die Marilyn die rischtisch. Sotte Bilder hann unter dem Titel Rosie the Riveter rechts Aufsehe erregt.

Einzelnachweise[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

  1. marilynmonroe.de, Abschnitt „Das Photomodell“