Middawaida Dischbediere:Blaubeermarmelade

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bitscherlänner Ortsnòme (schdòmmt vun dort: https://fr.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche#Communes_et_organisations)

Flag of France.svg Franzeesischer Nòme Flag of Lorraine.svg Rhiifränkischer Nòme[1] Flag of Germany.svg Hochdaitscher Nòme
Achen Ache Achen
Althorn Althorn Althorn
Bærenthal Bäredal Bärenthal
Bettviller Bettwiller Bettweiler
Bining Bininge Biningen
Bitche Bitsch Bitsch
Bousseviller Busswiller Busweiler
Breidenbach Breidebach/Breirebach Breidenbach
Dollenbach Dollebach Dollenbach
Éguelshardt Egelshad/Egelshat Egelshardt
Enchenberg Enschebärsch Enchenberg
Epping Eppinge/Ebbinge Eppingen
Erching Erschinge Erchingen
Eschviller Eschwiller Eschweiler
Etting Ettinge/Eddinge Ettingen
Gœtzenbruck Getzebrikk/Getzebrigg Götzenbrück
Gros-Réderching Grossrederchinge Grossrederchingen
Guising Gisinge Giesingen
Hanviller Honnwiller Hanweiler
Haspelschiedt Haschbelschid/Haschbelschitt Haspelscheidt
Hoelling Hellinge Höllingen
Holbach Holbach Holbach
Hottviller Hottwiller Hottweiler
Kalhausen Kalhuse Kalhausen
Lambach Lambach Lambach
Lemberg Lembärsch Lemberg
Lengelsheim Lengelse Lengelsheim
Liederschiedt Liderschid/Lirerschidt Liederscheidt
Loutzviller Lutzwiller Lutzweiler
Meisenthal Meisedal Meisenthal
Montbronn Mumere Mombronn
Mouterhouse Muterhüse/Muderhüse Mutterhausen
Nousseviller-lès-Bitche Nusswiller Nussweiler
Obergailbach Owergailbach/Owergäälbach Obergailbach
Ohrenthal Ohredal Ohrenthal
Olsberg Olschberj/Olschbärsch Olsberg
Opperding Opperdinge/Obberdinge Opperdingen
Ormersviller Ormerschwiller Ormersweiler
Petit-Réderching Klärederchinge/Klärererchinge Kleinrederchingen
Philippsbourg Fillipsbueri/Phillipsburch Philippsburg
Rahling Rahlinge Rahlingen
Reyersviller Reierschwiller Reyersweiler
Rimling Rimlinge Rimlingen
Rohrbach-lès-Bitche Rohrbach/Roerbach Rohrbach
Rolbing Rolwinge Rolbingen
Roppeviller Roppwiller Roppweiler
Saint-Louis-lès-Bitche Minzdal Münzthal
Sarreinsberg Kinnisberri/Kenichbärsch Saareinsberg
Schmittviller Schmittwiller Schmittweiler
Schorbach Schorbach Schorbach
Schweyen Schweije Schweyen
Siersthal Siirschel Siersthal
Singling Singlinge Singlingen
Soucht Sucht Sucht
Sturzelbronn Stirzelbrunn/Sdirzelbronn Stürzelbronn
Urbach Urbach Urbach
Volmunster Wolminschter/Wolminschder Wolmünster
Waldhouse Waldhuse/Walthuse Waldhausen
Walschbronn Walschbronn Walschbronn
Weidesheim Wädseme Weidesheim
Weiskirch Wisskirch Weisskirchen

Willkommen[Om Gwelltegschd schaffe]

Hallo Blaubeermarmelade, willkommen in der Rheinfränkischen Wikipedia. Schön, dass du hier mitmachst und dem Projekt einen Schwung gibst, den wir in der letzten Zeit etwas vermisst haben. Ich spreche selbst eigentlich Alemannisch und bin deswegen hauptsächlich auf der Alemannischen Wikipedia unterwegs, awa mai Frää isch vun Landaach un weche dem kann ich ach e bissel Pälzisch. Du hast an vielen Stellen schon viele interessante Fragen gestellt, ich würde gerne überall antworten, muss aber zumeist bei den Fragen erst einmal nachdenken :-). Viele Grüße --Holder (Gbabbl) 06:40, 20. Mai 2020 (CEST)

Dònge fär die Blumme un Gruß an die Fraa. Daßde als wahrschoins Badener trotzdem mitmasch un des in herausgehobbener Stellung isch nadeerlich aa e Lob wert. Ich erwart awwer brinzipiell aa gar net, daß mer uff all mei Frooe/Aanrejunge ingeht. Sinn halt Iwwerlejunge, die mer dorch de Kopp gehn un wo ich mer denk, wär vleicht ganz gut, wòmmer mol driwwwer gebabbelt hätt. Wòmmer was dezu saan will, isch schee, wònn net orrer aa kee Zeit do is aa net schlimm.--Hel-, Staudel-, Staurel-, Här(e)l-, Heedel, Weel- orre Bloobeereschmeer/-schmier (aka Blaubeermarmelade) (Gbabbl) 15:10, 21. Mai 2020 (CEST)
  1. www.geoplatt.com