Pälzische Wärder im Englische

Vun Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
dunke
en reverse dunk, des heeßt mim Buggel zum Korb
fasnacht; en pennsilfaanischer Fasnachtkuche, es werre awwer aa ånnere Doughnuts unner demm Nåme verkaaft

Di meischde Pälzische Wärder im Englische sin iwwers Pennsilfaanisch Pälzische in de Veråinischde Schdaade vun Amerika ins Englische iwwernumme worre. Des Word Loess is diregd aus da Kurpalz ins Englische kumme.

Lischt vun Pälzische Wärder im Englische[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

Di folgende Wärder sin ausem Pennsilfaanisch Pälzische iwwernumme worre.

  • to dunk / dunked / dunked [dʌŋk] (am, brid) – dunke
    • erschdmols nochgewiese 1919
    • aa in seller Bedeidung beim Basgedball: im Schbrung, direggd vun owwe in de Korb noi werfe; nochgewiese ab 1935
    • vun to dunk abgeleidede Begriffe: dunk tank (Wasserbegge zum was noi Dunke, vor allem zum Dunke vun Leit vu-mne Sitz aus in Vergniegungspaags)
  • dunk / -s [dʌŋk] – schbezieller Wurf beim Basgedball (zum Verb to dunk)
    • Dunk is in der Form der Dunking [ˈdaŋkɪŋ] (korz der Dunk) als Fremmword widder in di Deitsche Schbrooch kumme. Der Basgedball-Begriff is aa in annere Schbrooche iwwerdraare worre: finnisch: donkkaus, donkki (Verb: donkata); frånzesisch: dunk, slam dunk; idaljenisch: slam dunk; russisch: данк (dank); schbånisch: donqueo, slam dunk.
    • Im Englische gibts folgende Schbezialbegriffe fä bschdimmde Wirf im Basgedball: reverse dunk, slam dunk, thunderdunk, Tomahawk dunk, double-pump dunk.
  • fasnacht (fastnacht) / -s [ˈfɑʃ(t)nɑkt, ˈfɑs(t)nɑkt] (am) – Fasekiechle, Fasnacht
    • vun Pennsilfaanisch Pälzisch Fasnachtkuche, Fasnacht; ånnare Schreibweise sin: faschnacht, fosnot, fosnaught, fausnaught
  • to hex / hexed / hexed [hɛks] (am, brid) – hexe
    • nochgewiese ab 1830
  • hex / -es [hɛks] (am, brid) – Fluch, Zauwerschbruch
    • in derre Bedeidung ab 1909 nochgewiese, vorher (ab 1856) hot-s noch di unrschbringlisch Bedeidung Hex ghat
  • Kris Kringle / -s [ˌkɹɪs ˈkɹɪŋɡ(ə)l] (am) – Weihnachtsmann, Chrischkinnel
    • ab 1830 nochgewiese
  • ouch [ˈaʊtʃ] (am, brid) – autsch
    • erschdmols 1837 nochgewiese
  • snallygaster / -s [ˈsnɑlɪˌgɑstə(ɹ)] – Mischwese aus Rebdil un Voggel (in Maryland/USA)
    • vun Pennsilfaanisch Pälzisch: Schneller Geischt, Schnelle Geeschder, kann urschbringlisch vum Schnellerts-Geischt im Ourewald kumme

Ausem Kurpälzische is folgendes Word ins Englische iwwernumme worre.

  • loess / -es (am: [lɛs, ˈloʊ.əs, lʌs], brid: [lɜːs, ˈləʊɪs]) – Leeß
    • Da Heidelberjer Mineralog Karl Cäsar von Leonhard hot den regionale Begriff 1824 in di Wisseschaft oigfiehrt un er is in viele ånnere Schbrooche iwwernumme worre.

Abkerzunge[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]

  • am – amerikanisches Englisch
  • brid – briddisches Englisch

Quelle[Schaffe | Om Gwelltegschd schaffe]